OeSA
Oekumenischer Seelsorgedienst für Asylsuchende
headerimage

Café-Treffpunkt "Mama Afrika"

Von Montag bis Freitag hat das Café Mama Afrika von 9 - 11 Uhr geöffnet. Hier können die Asylsuchenden Tee und Kaffee in ungezwungener Atmosphäre geniessen. Dreimal wöchentlich werden wir von der Schweizer Tafel beliefert. Somit ist es uns in der Regel auch möglich, ein kleines Frühstück anzubieten. Im Café engagieren sich ebenfalls viele freiwillige Helfer. Diese haben meistens selber einen Fluchthintergrund und können somit gute Vermittler zwischen den Asylsuchenden und unseren einheimischen Frewilligen sein. Bei den Gesprächen im Café ergeben sich oft viele Fragen zu den hiesigen Gegebenheiten oder auch zu den individuellen Situationen. Wenn möglich, beantworten unsere Mitarbeiter*innen die Fragen und ansonsten vermitteln wir an zuständige Fachstellen. Der Café Treffpunkt wird unterstützt von der Stiftung Klaus Lechler. Vielen Dank für diese wertvolle Unterstützung an dieser Stelle.

 

nach oben